Ethereum kaufen in 5 Minuten für Einsteiger

Heute zeigen wir euch, wie ihr innerhalb von nur 5 Minuten, für jedermann verständlich, die Kryptowährung Ethereum kaufen könnt und ihr erfahrt ein paar Hintergrundinformationen rund um das Thema Ethereum.  Außerdem zeige ich euch einen Beispielhandel aus unserem Live-Trading in dem wir innerhalb eines Tages unser Geld verdoppelt haben!

Der Wert von Ethereum ist innerhalb von nur 6 Monaten von ca. 5 Euro auf über 400 Euro angestiegen und die Gesamtmarktkapitalisierung (Also das bereits in Ethereum investierte Vermögen) beträgt über 44 Milliarden US-Dollar. Wenn ihr also den Wert einer Pizza von 10 Euro Anfang des Jahres investiert hättet, hättet ihr jetzt einen Gewinn von über 1.000 Euro. Das ist hoffentlich Motivation genug, so dass wir direkt anfangen. Alles was ihr benötigt, ist etwas Geld und 5 Minuten Zeit.

Was ist Ethereum und was sind Smart Contracts?

Die auf der Ethereum-Technologie basierende Währung Ether wurde im August 2015 zu einem Preis von 2,80USD gestartet und hat heute einen Wert von über 460$. Nach Bitcoin ist es die zweitgrößte und wichtigste Kryptowährung derzeit. Bei Ethereum handelt es sich um eine auf der Blockchain-Technologie basierende Kryptowährung, genau wie Bitcoin und andere. Kauf und Verkauf Gütern wie Land, Immobilien, Kraftfahrzeuge oder auch immaterielle Güter wie eBooks, Musik oder Streams lassen sich über Ethereum sicher abwickeln.

Ein Hauptbestandteil der Ethereum-Technologie sind sogenannte „Smart Contracts“, Kaufverträge, die automatisch vor einer Transaktion aufgesetzt und anschließend akzeptiert werden, sollte die korrekte Menge Ether überwiesen worden sein. Der Smart Contract erkennt also automatisch den Geldeingang und fügt den Kunden anschließend in die Blockchain hinzu, was ermöglicht, dass der Kunde seine erworbenen Leistungen in Anspruch nehmen kann.

In der Praxis könnte man also einen Smart Contract für einen Getränkeautomaten programmieren. Wenn an die Adresse XXXXX ein Betrag von 1 Ether überwiesen wird, dann gibt der Automat eine Cola aus. Das wäre ein Smart-Contract, eine einfach wenn -> dann Bedingung. Niemand müsste den Geld Eingang mehr überwachen und das ganze System ist Fälschungssicher.

Ein etwas komplizierteres Beispiel wäre der Kauf von Immobilien. Die Informationen über das Haus würden in der Blockchain hinterlegt werden, und wenn jemand einen bestimmten Betrag auf die hinterlegte Adresse überweist, dann wird ein neuer Besitzer für das Haus wieder in der Blockchain eingetragen. Ein völlig transparentes System und Grundbuch ohne jegliche Notwendigkeiten für Behördengänge oder Notare.

Es gibt noch viele weitere Beispiele und die Entwicklung befindet sich gerade erst am Anfang und genau das macht Ethereum so spannend für viele Investoren.

Das gute ist: Wenn ihr lediglich von der Wertentwicklung profitieren wollt, müsst ihr euch mit diesen Details aber gar nicht weiter beschäftigen.

Was ist eine Ethereum Wallet?

Eine Wallet ist in der Welt der Kryptowährungen euer digitales Portmonee, in dem ihr euer Geld verwalten könnt. Am besten lässt die Wallet sich also mit einem Konto vergleichen, auf das ihr Geld einzahlen könnt oder von dem ihr Geld auf andere Konten überweisen könnt, jedoch mit dem Unterschied, dass keine Bank mehr benötigt wird. Ihr könnt euer Wallet genau wie ein Portmonee immer bei euch haben. Es gibt hier verschiedene Formen, diese werden an anderer Stelle nochmal ausführlicher erläutert. In Kürze könnt ihr eure Wallet einfach als Datei auf eurem Computer speichern, auf Papier ausdrucken, auf speziellen USB-Sticks speichern oder aber bei Cloudanbiertern im Internet hinterlegen. In diesem Artikel stellen wir euch die einfachste und trotzdem sichere Variante vor einer Datei und in Papierform.

Wie kaufe ich Ethereum?

Der Kauf von Ethereum läuft immer in folgenden drei Schritten ab:

  1. Konto bzw. Wallet einrichten
  2. Geld über eine Börse oder einen Anbieter an eure Wallet überweisen
  3. Wallet sicher verwahren

Wer keine Wallet einrichten möchte, kann sich direkt den Punkt Ethereum Handel ohne Wallet ansehen. Dort zeigen wir euch, wie ihr Sofort in unter 5 Minuten sogar ein vielfaches eures eingesetzten Kapitals Handeln könnt!

Schritt 1: die Wallet einrichten

Dazu geht ihr einfach auf https://www.myetherwallet.com/ , gebt ein Passwort ein und bestätigt das mit dem Button „Create New Wallet“. Das Passwort muss mindestens 9 Zeichen enthalten. Ganz wichtig ist das ihr euch dieses Passwort sicher aufschreibt!

Ethereum Wallet erstellen

Ethereum Wallet erstellen

Im nächsten Schritt könnt ihr eine „Keystore“ Datei herunterladen. Diese ist wie ein Schlüssel eurer Wallet, deshalb auch der Name Keystore (engl. für Schlüssel). Diese Datei speichert ihr dann also auf eurer Festplatte und klickt auf Continue. Dann erhaltet ihr eueren privaten Schlüssel. Dieser ist wie eine Art Passwort und muss ebenfalls unbedingt geheim gehalten werden:

Ethereum Kaufen - Wallet anlegen Schritt 2

Ethereum Kaufen – Wallet anlegen Schritt 2

Wenn ihr dort auf „Print Paper Wallet“ klickt könnt ihr eine PDF Datei ausdrucken. Das solltet ihr auch tun und diese sicher verwahren. Wenn ihr später dann auf eure Wallet zugreifen wollt, könnt ihr das mit der Schlüsseldatei aus dem vorherigen Schritt oder diesem angezeigten private Key machen (Im Beispiel: c02e34d60ab96504d82989061a790141157e5daab493f46b3b2604436c525e17) .

Und das war es schon. Ihr habt jetzt eure eigene digitale und ausgedruckte Wallet für Ethereum erstellt.

Um euren Kontostand zu sehen, könnt ihr einfach auf https://www.myetherwallet.com/#view-wallet-info gehen. Bei der Auswahl „How would you like to access your Wallet?“ wählt ihr private Key, gebt auf der rechten Seite im Fenster euren privaten Schlüssel ein (die lange Zeichenfolge von oben) und klickt auf „Unlock“.

Dann seht ihr folgende Übersicht, mit eurem aktuellen „Kontostand“ und einigen weiteren Informationen wie eurer Adresse.

Ethereum Wallet einsehen

Ethereum Wallet einsehen

Wichtig ist hier eure öffentliche Adresse: 0x38fD70324d1258D2a318bFF4E738FC2C7eA835FD

Damit eure Wallet nicht immer so leer bleibt, könnt ihr auf diese Adresse jetzt Ethereums überweisen, oder lieb fragen, ob euch jemand welche schickt.

Der ganze Vorgang der Wallet erstellen hat euch jetzt warscheinlich nicht mehr als 2 Minuten gekostet, selbst mit lesen und trotzdem entspricht diese Wallet jetzt einem vollwertigen Girokonto. Das ist so revolutionär einfach. Keine Bank, keine persönlichen Daten, keine Formulare und all die anderen Aufwände. Ihr könnt jetzt auch beliebig viele Wallets erstellen und damit machen wasimmer ihr mögt.

Schritt 2: Ethereums kaufen und auf eure Wallet überweisen

Dazu benötigt ihr die Adresse aus Schritt 1 und geht auf anycoindirect.eu . Ihr erstellt einen Account und könnt sofort in „Echtzeit“ die verschiedensten Kryptowährungen kaufen. Im Beispiel kaufen wir Ethereum, geben unsere öffentliche Adresse aus dem vorherigen Schritt ein, wählen Giropay als Bezahlmethode und sobald wir die Bezahlvorgang abgeschlossen haben, werden die Ethereums auf unsere Wallet überwiesen.

Ethereum sofort kaufen

Ethereum sofort kaufen

Schritt 3: Die Wallet sicher aufbewahren

Ihr habt jetzt bereits erfolgreich in Ethereums investiert. Je nachdem wieviel Geld ihr gewählt habt, können eure Keystore Datei oder euer privater Key bald sehr wertvoll sein. Es ist also ganz wichtig, diesen sicher aufzubewahren. Macht regelmäßige Backups, druckt die Dateien aus und passt auf, dass niemand anderes darauf Zugriff hat. Kryptowährungen sind außerdem ein beliebtes Ziel für Angreifer und Betrüger, also wenn ihr eure Wallet einsehen wollt bzw. Transaktionen durchführt prüft immer doppelt, dass Ihr auf der richtigen Webseite seid.

MyEtherWallet läuft übrigens nur in eurem Browser, auf deren Server werden also keinerlei Daten über euch und eure Wallet gespeichert. Diese liegen alle in der Blockchain und der Zugriff erfolgt nur über euren privaten Schlüssel bzw. die Schlüsseldatei.

Ihr seid jetzt bereits erfolgreich investiert und habt eure Ethereums gekauft. Für alle die etwas mehr wissen wollen, folgt jetzt noch eine kleine Markteinschätzung.

Der einfachste Weg Ethereum zu kaufen – ohne Wallet

Eine andere Möglichkeit vom Ethereum Kursanstieg zu profitieren ist es, wenn ihr über CFDs handelt.  Ein Handelskonto zu erstellen dauert weniger als 5 Minuten und ihr könnt sofort mit einem Klick Ethereum kaufen und verkaufen, ohne das ihr eine eigene Wallet benötigt.

Das Konzept von CFDs ist bereits im Bitcoin CFD Handel Artikel erläutert. In Kürze bedeutet das, dass ihr keine Wallet benötigt und vor allem nur ein Teil des gehandelten Kapitals hinterlegen zu müsst. Dieser Teil des Kapitals wird Sicherheitsleistung genannt.

Konkret sind beispielsweise bei AvaTrade nur 15% Sicherheitsleistung für den Handel von Ethereums notwendig. Wenn ihr also 500 Euro einzahlt, könnt ihr Kryptowährungen im Wert von über 3.000 Euro handeln! Beim aktuellen Anstieg von über 100$ in einem Tag kann  man so selbst mit kleinem Startkapital in kurzer Zeit viel Geld verdienen.

Die konkrete Höhe der Sicherheitsleistung hängt von der jeweiligen Kryptowährung ab. Bei Bitcoins sind es beispielsweise nur 5%.  Deshalb werden CFDs auch Hebelprodukte genannt, weil euer eingesetztes Kapital gehebelt wird, im Fall von Bitcoin mit einem Hebel von 20.

Es gibt verschiedene Anbieter die euch den Ethereum Handel ermöglichen, die größten in dem Bereich sind sind:

AvaTrade und markets.com bieten euch dazu nicht nur eine professionelle Handelssoftware (Metatrader 4), sondern auch eine webbasierte Variante und eine moderne Smartphone App und sind somit ganz klar zu bevorzugen. Außerdem gibt es einen Einzahlungsbonus, den ihr je nach Höhe eurer Einzahlung erhaltet. Die Details dazu findet ihr auf der jeweiligen Webseite.

Wer keine Lust auf eine eigene Wallet hat und vor allem sein gehandeltes Kapital vervielfachen möchte, kann das mit Hilfe von CFDs auf Ethereums tun. Dies ist der einfachste und bequemste Weg zum Handeln von Ethereums und anderen Kryptowährungen. Es gilt jedoch auch immer zu bedenken, das der gehebelte Handel von Kryptowährungen, die ohnehin schon großen Schwankungen unterliegen auch ein Risiko darstellt. Also solltest ihr eure Positionen immer mit automatischen Stops absichern wie im Buch beschrieben.

 

Jetzt Ethereum Handeln

 

Beispiel für Ethereum Handel: Wie wir unser Geld in einem Tag verdoppelt haben

Für alle die beim letzten Live Trading nicht dabei waren, gibt es hier nochmal das aktuelle Beispiel vom Trading mit Ethereum.

Ethereum Handel

Ethereum Handel

In dem Bild seht ihr die Handelsoberfläche von Bitfinex . Diese ist etwas komplizierter als Metatrader von AvaTrade aber im Prinzip: Wenn ihr kaufen wollt den grünen Knopf, und wenn ihr Verkaufen wollt, den roten Knopf. Ich habe 7 Ethereums dort gekauft am 23.11.2017 und das Bild ist vom 24.11.2017. Diese 7 Ethereums habe ich zu einem Preis von 382,72$ eingekauft. 7 x 382.72 sind 2679,04$. Das ist der Wert meiner Position zur Eröffnung.

Da ich zum Kauf nur 15% des Kapitals benötige, kann ich diese 7 Ethereums für  401,85$ erwerben. Das ist meine Sicherheitsleistung. Der Kurs ist gestiegen und nach nur einem Tag waren es bereits über 560$ Gewinn. Das eingesetzte Geld hat sich also in nur einem Tag verdoppelt!

Um die Gewinne dann abzusichern, solltet ihr, wie im Daytradingbuch beschrieben noch eine Stop Loss Order auf 429$ setzen  und dann könnt ihr die Gewinne einfach laufen lassen.

Wenn ihr das in der Praxis ausprobiert, werdet ihr sehen das es wesentlich einfacher ist als es zunächst klingt, da ihr selbst nicht rechnen müsst. Ihr könnt das ganze zunächst auch einfach mit einem Demokonto völlig ohne Risiko testen.

 

Jetzt Ethereum Handeln

Warum Ethereum kaufen?

Bitcoin war der Vorreiter der Kryptowährungen und ist am ehesten in der Allgemeinheit angekommen. Ether ist die zweitbekannteste Kryptowährung und wird von großen Konzernen wie Microsoft oder Intel weiterentwickelt. Insgesamt stehen hinter Ethereum zwölf Unternehmen, die sich in der EEA (Ethereum Enterprise Alliance) zusammengefunden haben und kontinuierlich daran arbeiten, Ethereum zu verbessern. Investoren in Ether investieren also nicht nur in eine Kryptowährung, sondern passiv in die Ethereum-Plattform und die Allianz, die kontinuierlich an ihrer Verbesserung arbeitet.

Sollte Ethereum zu einem wichtigen Bestandteil des Kerngeschäfts einiger Unternehmen werden, wird die Kryptowährung Ether langfristig wachsen und weniger mit Bitcoin Preisen korrelieren.

Ein weiterer Vorteil gegenüber Bitcoin und Co. ist die deutlich schnellere Transaktionsgeschwindigkeit. Eine Bitcoin Transaktion geht in etwa zehn Minuten von statten, Ethereum Transaktionen dauern nicht länger als zwölf Sekunden. Im Allgemeinen bietet Ethereum deutlich mehr Möglichkeiten, als andere Kryptowährungen, was hauptsächlich aufgrund der Ethereum-Plattform geschieht. Unternehmen versuchen jetzt schon von den vielfältigen Möglichkeiten zu profitieren und das Geschäft der Zukunft zu erfinden.

Ist Ethereum ein besseres Investment als Bitcoin?

Grundsätzlich gilt für Kryptowährungen, dass man niemals alle Eier in einen Korb legen sollte. Diversifikation ist langfristig der Schlüssel zum Erfolg. Ethereum bietet im Vergleich zu Bitcoin aber deutlich mehr unternehmerischen Spielraum und besitzt aufgrund der Ethereum-Plattform mehr Potenzial, als andere digitale Währungen. Aufgrund der zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten und der Tatsache, dass die Zukunft Ethereums von vielen Unternehmen entwickelt wird, kann man drüber nachdenken die Ethereum Position im Kryptowährungsportolio stärker zu gewichten. Grundsätzlich korreliert der gesamte Sektor „Kryptowährungen“ aber stark mit Bitcoin, deswegen sollte man als eher konservativer Investor andere Investmentformen nicht außen vor lassen und Kryptowährungen nur nutzen, um das eigene Portfolio zu ergänzen. Risikofreudige Spekulanten können sich allerdings vollkommen in einem stark wachsenden Markt mit hoher Volatilität austoben.

Wie lange wird Ethereum noch steigen?

Viele Investoren fragen sich, wie lange Kryptowährungen noch boomen und Preisveränderungen im zweistelligen Bereich täglich erfahren. Grundsätzlich ist klar, dass nach einer so starken Trendphase, Kursabstürze durchaus möglich sind. Jedoch können nur die Wenigsten abschätzen, wo sich Kryptowährungen in den nächsten Jahren ansiedeln werden. Wird der Durchbruch in die Akzeptanz der Allgemeinheit geschafft, gibt es keinerlei Limitierungen, wo die Reise am Ende hingeht. Das kurzfristige Auf und Ab hätte bei langfristigem Erfolg wenig Bedeutung. Die hohe Volatilität am Markt signalisiert zudem, dass der Markt Kryptowährungen als durchaus relevant ansieht, jedoch nicht klar ist, welche Verwendung in der fernen Zukunft besteht.

Eine gute Möglichkeit risikoarm am aktuellen Erfolg von Ethereum und Co. zu partizipieren sind kleine Positionen im Investmentportfolio. Möchte man den Markt langfristig schlagen, kann man versuchen je nach Chart, Positionen aus- oder abzubauen. Jedoch sollte man sich immer bewusst machen, dass es sich bei Investments in Kryptowährungen, zumindest kurzfristig um Spekulationen handelt und sowohl starke Preisanstiege, als auch Preisverfälle allgegenwärtig sind. Außerdem fallen bei einer Haltezeit von weniger als einem Jahr, Steuern beim Verkauf von Kryptowährungen an. 

Aktuell sind Kurse von über 1.000$ für Ethereum innerhalb eines Jahres realistisch nach Schätzungen von Experten.

By |2018-01-03T11:58:39+00:00September 22nd, 2017|Cryptowährungen|Kommentare deaktiviert für Ethereum kaufen in 5 Minuten für Einsteiger