Details zum YOYOW Token (YYW)

Das YOYOW (YYW) Token konnte innerhalb kurzer Zeit über 90% an Wert gewinnen. Wer unser Live-Trading aufmerksam verfolgt, wird gesehen haben, das wir auch bereits investiert sind und so einen netten Gewinn mitnehmen konnten. Daher ist es an der Zeit, das YOYOW Token (YYW) etwas genauer zu beleuchten.

Wer sich für neue Alternative Kryptowährungen interessiert, kann sich in unseren Newsletter eintragen und erhält so alle ausführlichen Analysen direkt per Mail.

Die Idee hinter dem YOYOW Token

Die Idee ist unser Meinung nach gut. YOYOW steht für You Own Your Own Words, was so viel bedeutet wie: Deine Worte gehören dir. Die Idee von YOYOW ist es eine Art soziales Netzwerk zu schaffen das auf der Blockchain basiert. Also eine Mischung aus Facebook und gutefrage.net oder anderen Seiten mit Inhalten, die von den Benutzern erstellt werden.

Der große Unterschied zu derzeitigen etablierten Plattformen ist, neben der Verwendung der Blockchain, das mit Hilfe der YOYOW Tokens die Ersteller von Inhalten bezahlt werden. Außerdem werden auch die Leute bezahlt, die Inhalte bewerten.

Nehmen wir also als Beispiel Facebook: Wenn ich hier einen Post erstelle und viele Leute liken und teilen diesen, profitieren letztendlich Facebook und die Firmen die dort Werbung schalten (vielleicht noch mein Ego, je nach Mentalität). Einfache Regel im Netz: Wenn du nichts dafür zahlst, bist du das Produkt.

YOYOW will das jetzt ändern und die Ersteller der Inhalte belohnen bzw. bezahlen. Das Ziel ist es, so eine Social Media Community zu haben, die hochwertige Inhalte erstellt. Diese Idee ist jedoch nicht neu, da bereits etablierte Plattformen wie steemit ähnlich vorgehen. Die Bezahlung der Inhalte erfolgt dann anhand der Besucherzahlen und der Bewertungen der Inhalte. Mehr Besucher, mehr Verdienst für den Ersteller. Proof-of-Flow nennt YOYOW diese automatische Bewertung und Bezahlung von Inhalten.  Täglich wird praktisch eine feste Menge YOYOW Tokens ausgeschüttet und unter allen Benutzern aufgeteilt. Dies bietet auch diverse Möglichkeiten zur Manipulation, auf die im Whitepaper aber nicht weiter eingegangen wird.

Das YOYOW Token stellt dazu mit Hilfe des Graphene Framworks und des InterPlanetary File System (IPFS) eine blockchainbasierte Plattform für Inhalte wie Videos oder Texte bereit. Dank der Verwendung von Graphene, ist das ganze auch relativ schnell.

So investierst Du richtig in YOYOW & Co: Trage jetzt Deine E-Mail-Adresse ein und Du bekommst von uns die besten Kryptotipps vollkommen kostenlos. >>

 

Ein interessantes Konzept ist das sogenannte Council. Dies ist eine gewählte Gruppe von Leuten, die das Recht haben, über mögliche Entfernung von Inhalten abzustimmen. Inhalte können nur entfernt werden, wenn das Council dieses mehrheitlich entscheidet und das Council wiederum kann allen Token-Besitzern gewählt werden. (Technisch ist eine Entfernung auf Datenbank-Ebenene trotzdem möglich)

Diese Grundidee eines sozialen Netzwerkes das sich selbst reguliert ohne staatliche Verbote/Eingriffe/Zensur halte ich für sehr interessant.

Insgesamt gibt es 1 Milliarde bereits vorberechnete YOYOW Token die auf Plattformen wie Bitfinex gehandelt werden können und während des ICOs wurden 300 Millionen davon innerhalb von 3 Tagen für insgesamt 2.000 Bitcoins verkauft. Außerdem basiert YYT auf ERc20 und kann somit in klassischen Hardwarewallets ebenfalls gespeichert werden. Weitere Details und das Whitepaper findet ihr auf der Webseite unter: https://yoyow.org/index_en.html

Das Team und die Herkunft von YOYOW

Bei dem Team hinter YOYOW handelt es sich um eine Gruppe chinesischer Entwickler aus der Bitshares Community. Die Webseite spricht von ca. 60 Leuten.  Wenig vertrauenswürdig ist, das kaum jemand des Teams mit Namen genannt wird.

Auch das das Token aus China kommt, sollte als Investor berücksichtigt werden. Chinesische Webplattformen haben in gewisser Weise immer einen Sonderstatus. Einerseits haben wir eine Regierung die gerne regulierend eingreift, was sich sowohl positiv als auch negativ auswirken kann, andererseits ist das chinesische Netz immernoch relativ isoliert vom Internet der restlichen Welt. Insofern wird eine chinesische Plattform wahrscheinlich niemals das nächste Facebook oder Quora.

Beispiele wie WeChat, das ebenfalls aus China kommt, zeigen aber auch das alleine die Reichweite innerhalb Chinas schon für enorme Marktanteile sorgen kann. Wechat hat geschätzt 800 Millionen tägliche Benutzer und dazu kommen nochmal mindestens 100 Millionen außerhalb Chinas. Das zeigt das alleine der chinesische Markt schon enormes Potential besitzt.

Die Demo-Plattform bietet auch bereits einen Login für WeChat Nutzer, so das die Hürde hier geringer ist. Ideal für den chinesischen Markt, der ohnehin einer der größten im Bereich der Kryptowährungen ist.

Aktueller Stand der Entwicklung

Aktuell gibt es neben einem Whitepaper in dem die Idee ausführlicher erläutert wird, eine Webwallet und eine Desktop Wallet für das YOYOW Token. Diese können als Binary auf der Webseite des Projekts heruntergeladen werden oder einfacher kann die Webwallet genutzt werden unter https://wallet.yoyow.org/.

Neben den Wallets haben wir erstmal nicht viele Details gefunden. Es gibt ein Whitepaper und ein Demo des geplanten „sozialen Netzwerkes“. Zunächst handelt es sich bei der Demo um eine rein chinesische Seite die vom Funktionsumfang etwa an Frage/Antwortseiten wie quora oder gutefrage abdeckt. Der Github Account des Projektes ist leider aktuell noch leer, was auch gegen das YOYOW Token spricht (https://github.com/yoyow-org/).

Aus technologischer Sicht also zusammengefasst, zwei Wallets und eine Ruby Demo Anwendung innerhalb eines Jahres. Keine sehr beeindruckende Leistung, zumal der Code nicht verfügbar ist.

Die Demo Plattform ist außerdem nur auf chinesisch verfügbar und da nach Angaben der Gründer das Betreiben einer mehrsprachigen Seite anfangs zu viel Aufwand ist, wird sich YOYOW anfangs auch nur auf den  chinesischen Markt konzentrieren.

Unsere Einschätzung des Potentials von YOYOW

Unbekanntes Team, Herkunftsland China und bisher auch keine technischen Meisterleistungen entwickelt. Trotzdem haben wir  aus drei Gründen investiert.

Investments auf freien Märkten unterliegen stark der Psychologie, insbesondere bei Hype Themen wie allem was Blockchain basiert derzeit ist. Und Blockchain basiertes Soziales Netzwerk in einem Atemzug genannt mit Facebook, das wird gekauft, wie auch die aktuelle Entwicklung zeigt. Seiten wie reddit, quora, stackoverflow, Facebook und co zeigen außerdem, das User Generated Content als Geschäftsmodell funktioniert. Das war einer der Gründe warum wir investiert haben.

Der zweite Grund war, dass die Idee grundsätzlich gut ist, wenn auch nicht ganz unproblematisch. Guten Content zu haben klingt zunächst gut, aber die Bewertung was „guter Inhalt“ ist, erfolgt auschließlich über Reichweite/Traffic der Inhalte. Das das nicht zwangsläufig für gute oder hochwerte Inhalte sorgt zeigen diverse Clickbait-Webseiten.

Der dritte Grund ist, dass das YOYOW Token mittlerweile auf den größten Handelsplattformen der Welt wie Bitfinex gekauft werden kann. Das schaffen nur die wenigsten neuen ICOs. Von daher hat YOYOW eine relativ große Bekanntheit und bei richtigem Marketing wird der Kurs auch innerhalb kurzer Zeit auf 2-3$ ansteigen.  Spätestens dann, werden wir aber wohl aus unser Position auch wieder aussteigen.

Fazit und Empfehlung

Wir raten derzeit von einem größeren Investment ab. Kurzfristig kann es sich lohnen einen kleineren Betrag zu investieren. Wer das YOYOW Token kaufen will, kann das auf Bitfinex tun.

So investierst Du richtig in YOYOW & Co: Trage jetzt Deine E-Mail-Adresse ein und Du bekommst von uns die besten Kryptotipps vollkommen kostenlos. >>

By |2017-12-19T14:51:33+00:00Dezember 5th, 2017|Cryptowährungen|Kommentare deaktiviert für Details zum YOYOW Token (YYW)