Daytrading mit Kryptowährungen – Live-Ergebnisse: über 3.000$ Gewinn in 4 Tagen

Wer uns auf Facebook gefolgt ist wird die Zahlen und Ein/Ausstiege schon gesehen haben. Wir konnten insgesamt knapp über 3.000$ Gewinn durch Daytrading mit Kryptowährungen in den 4 Tagen erzielen. Der Einsatz bzw. das riskiere Geld waren weniger als 500$.

Insgesamt ist das aber recht umständlich das immer auf Facebook zu posten, deshalb wird es da wohl  ab nächste Woche ein neues Format geben. Wer sich für das Thema interessiert, kann ab jetzt in unsere ccinvestor Facebook Gruppe kommen und dort mit uns live Traden oder über aktuelle Entwicklungen von Kryptowährungen diskutieren.

Die größten Gewinner waren wie vorhergesagt IOTA, SAN und EOS. Kleinere alternative Coins unterliegen größeren Schwankungen und führen so auch zu höheren Gewinnen.

Risikohinweis:  

Der gehebelte Handel mit Kryptowährungen ist riskant! Also wirklich riskant, da die Schwankungen relativ hoch sind 😉 Es besteht die Möglichkeit, alles zu verlieren. Ihr solltet immer nur Geld handeln, das ihr übrig habt und bei dem euch ein Totalverlust nicht ruiniert.

Wer solide langfristig investieren will, sollte sich ETFs und Indexfonds ansehen oder ohne Hebel direkt in Kryptowährungen wie Bitcoins  oder Ethereums investieren.

Der IOTA Short: 800$ Gewinn obwohl alles in den Keller geht

Unsere Zwischenergebnisse seht ihr in den Beitragsbildern. Das spannende war, dass wir trotz der großen Korrektur am Donnerstag trotzdem sehr profitabel waren, da wir einen  Short gehandelt haben. Das Prinzip erkläre ich am Bitcoin Beispiel in dem Artikel, wie man von fallenden Kursen profitieren kann.

Das Ergebnis waren z.B. das wir über 800$ alleine durch einen Short auf IOTA Gewinnen konnten, in einer Marktsituation, wo alle anderen normalen Käufer Verluste erzielen.

IOTA Daytrading Short

IOTA Daytrading Short

Warum gerade IOTA in der Situation? Zunächst ist es so, dass die Kryptowährungen stark zusammenhängen. Wenn der Bitcoin als „Leitwährung“ fällt, fallen in der Regel die kleineren auch alle. An der Stelle habe ich also einfach analysiert, welche der Kryptowährungen den größten Anstieg in den letzten Tagen hatte und bisher noch nicht gefallen ist.

Wie in meinem Buch zum Thema Daytrading erklärt, entsteht ein Trend ja immer aus Bewegung und Korrektur. Der Trend auf der höheren Zeiteinheit ist in dem Fall aufwärts, die Korrektur in dem Fall also war abwärts. IOTA hatte zu dem Zeitpunkt durch die aktuellen Nachrichten, wie der Partnerschaft mit Microsoft und anderen Firmen, einen enormen Kursgewinn  in den letzten Tagen erzielt. Daher war bei IOTA also auch die stärkste Korrektur zu erwarten. An der Stelle habe ich also einen Leerverkauf über ca 5000 MIOTA gehandelt. Innerhalb weniger Minuten konnte ich so 800$ Gewinn erzielen, bevor ich die Position von Hand geschlossen habe.

Short Positionen die entgegen dem Trend sind schließe ich immer von Hand und beobachte ich in der Zeiteinheit in der ich auch Handel. Long Positionen oder generell Positionen die mit dem Trend handeln, schließe ich nie von Hand, sondern ziehe nur die Stop Losses nach.

Altcoins Santiment Network Token (SAN) und EOS auf Höhenflug

Die anderen spannenden Trades diese Woche waren SAN und EOS, wo wir die meisten Gewinne verbuchen konnten. Ebenso erging es den Teilnehmern am Live Trading. Ethereum/Bitcoin und die anderen großen Kryptowährungen unterliegen geringeren Schwankungen. 13% Rendite am Tag ist schon ein sehr guter Gewinn, jedoch konnten EOS/SAN auch über 30% erzielen. Im Newsletter gab es ja bereits eine ausführliche Analyse zu den beiden Token und warum wir in diese investiert haben, demnächst folgen dazu nochmal Beiträge auf dem Blog.

Santiment SAN Daytrading

Santiment SAN Daytrading

Monero und Ethereum Daytrading – die Klassiker sorgten ebenfalls für gute Gewinne

Über 800$ brachten auch die beiden Kryptowährungen Monero und Ethereum. Insbesondere Monero ist seit Beginn des Jahres aufgrund der echten Anonymität eine der spannenderen Kryptowährungen, in die ich auch langfristig in echten Coins investiere. Ethereum ist für mich derzeit immernoch die Hauptwährung für Exchanges und daher ebenfalls unverzichtbar.

Daher sehe ich beide Coins auch als sehr gutes langfristiges Investment ohne Hebel.

Aber auch gehebelt haben wir diese Woche gut von den beiden profitieren können. In der Regel folgt ihr Kurs grob dem des Bitcoins, jedoch mit etwas höheren Ausschlägen. Aktuell sind wir in beiden ebenfalls wieder long positioniert.

Monero und Ethereum Daytrading

Monero und Ethereum Daytrading

Langfristige Investments in Kryptowährungen

Aktuell empfehlen wir IOTA, aufgrund der aktuellen Nachrichten. Hier sehen wir bis Ende des Jahres und spätestens mit dem  Start der neuen Datenplattform noch ein Potential von mindestens 2-3$ pro MIOTA.

Monero ist und bleibt spannend und sollte in keinem Portfolio fehlen.

Ethereum ist ein Klassiker der neben dem Bitcoin ebenfalls nicht fehlen sollte.

Es gab diese Woche auch einige spannende Neustarts an Kryptowährungen auf den großen Börsen, aber diese müssen wir uns in der nächsten Woche erst im Detail ansehen.

Fazit und Ausblick: Der Handel mit Kryptowährungen in der kommenden Woche

Fazit ist bisher sehr positiv. Der Handel hat gut funktioniert, nur Facebook nervt etwas, weil das so kompliziert ist, die Dinge dort zu veröffentlichen und zu planen. Mit der neuen Facebookgruppe wird das denke ich einfacher.

In der kommenden Woche konzentrieren wir uns auf Bitcoins, Ethereums und die Grundlagen des Daytradings mit Kryptowährungen.

Ab Montag handel ich live mit Metatrader 4 und AvaTrade, wer wieder dabei sein will kann sich den Metatrader 4 kostenlos herunterladen, gibts auch fürs Handy oder bei Ava fertig konfiguriert alles herunterladen: Zur Anmeldung gehts hier.
Wenn ihr noch Fragen habt, schreibt uns in unser Facebook Gruppe.

By |2017-12-15T18:00:29+00:00Dezember 2nd, 2017|Strategien, Trading|Kommentare deaktiviert für Daytrading mit Kryptowährungen – Live-Ergebnisse: über 3.000$ Gewinn in 4 Tagen